Was ist ein Kaskadenmodell?

Die Einschätzungen zum Arbeitskräftepotenzial, Innovationspotenzial  sowie Führungskräftepotenzial beruhen auf einem „Kaskadenmodell“.

Demnach stellen die Absolvent/innen-Anteile der  für Ihr Unternehmen relevanten MINT-Studienfächer den „Pool“ dar, aus dem Ihr Unternehmen Forscher/innen
(= MINT-Akademiker/innen in F&E) rekrutieren könnte.

Der derzeitige Anteil von MINT-Akademiker/innen in F&E (=Forscher/innen) in Ihrem Unternehmen stellt  den „Pool“ dar, aus dem innerhalb des Unternehmens Erfinder/innen rekrutiert werden könnten.

Der Anteil von MINT-Akademiker/innen in F&E (=Forscher/innen) in Ihrem Unternehmen stellt zugleich den „Pool“ dar, aus dem innerhalb des Unternehmens Führungskräfte insbesondere für den Bereich F&E rekrutiert werden könnten.

 

 

Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union (Förderkennzeichen 01FP1121 und 01FP1122).

STAFF

Kontakt

 Projekt STAFF
 Hochschule Furtwangen
 Jakob-Kienzle-Str. 17
 D-78054 VS-Schwenningen

 Fon: +49 (0) 77 20 - 
 307 42 17

 Fax: +49 (0) 7720 -
 307 47 24


 E-Mail:
 staff-projekt@hs-furtwangen.de